Flagge von Italien Hafen Genua

Genua ist eine italienische Stadt und die Hauptstadt der Region Ligurien.

Wetter in Genua (Do, 24.09.2020)

aufgelockerte Bewölkung
21
Mi
12:00
22
Mi
18:00
20
Do
00:00
19
Do
06:00
22
Do
12:00
22
Do
18:00
20
Fr
00:00
19
Fr
06:00
21

Webcams Genua

Genua: Port Antico Genua: Port Antico
Genua: Hafen Genua: Hafen
Genua: Corso Italia Genua: Corso Italia

Hafenkarte: Genua

Kreuzfahrtschiffe in Genua

Hier finden Sie die nächsten Kreuzfahrtschiffe mit Datum und Uhrzeit, die in Genua (Italien) laut Fahrplan ankommen oder abfahren. Momentan haben wir 1414 Kreuzfahrten mit Genua im Angebot

Im Hafen am Schiff Reisetag Ankunft Abfahrt Kreuzfahrt
Do. 01.10.2020 MSC Preziosa 4. 09:00  17:00  MSC Preziosa ab Marseille (28.09.2020)
So. 04.10.2020 MSC Grandiosa 7. 08:00  19:30  MSC Grandiosa ab Civitavecchia (Rom) (28.09.2020)
So. 04.10.2020 MSC Splendida 1.   17:00  MSC Splendida ab Genua (04.10.2020)
Do. 08.10.2020 MSC Poesia 2. 10:00  17:00  MSC Poesia ab Barcelona (07.10.2020)
So. 11.10.2020 MSC Grandiosa 8. 08:00    MSC Grandiosa ab Genua (04.10.2020)
Do. 15.10.2020 MSC Splendida 11. 08:00  17:00  MSC Splendida ab Barcelona (05.10.2020)
So. 18.10.2020 MSC Grandiosa 8. 08:00    MSC Grandiosa ab Genua (11.10.2020)
Mo. 19.10.2020 MSC Magnifica 1.   18:00  MSC Magnifica ab Genua (19.10.2020)
So. 25.10.2020 MSC Grandiosa 8. 08:00    MSC Grandiosa ab Genua (18.10.2020)
Mo. 26.10.2020 MSC Splendida 11. 08:00  17:00  MSC Splendida ab Barcelona (16.10.2020)
Mo. 02.11.2020 MSC Magnifica 14. 09:00    MSC Magnifica ab Rotterdam (20.10.2020)

Genua - Historische Stadt am ligurischen Meer

Residenzen der Schönen und Reichen. A La Superba, die Vornehme, ist Italiens Tor zur Welt und noch heute sein wichtigster Hafen. Die einstige Seerepublik konkurrierte mit Venedig um den Handel im östlichen Mittelmeer. Man besaß Stützpunkte in der Ägäis und in Konstantinopel, auch Korsika gehörte 400 Jahre zu Genua. Seefahrer wie Kolumbus und Andrea Doria stammen von hier. In der eng gebauten Altstadt gibt es zahlreiche Adelspaläste, von denen einige besichtigt werden können, etwa der Palazzo Doria Tursi (Via Garibaldi 9, heute Rathaus), der Palazzo Spidona (heute Nationalgalerie) und der Palazzo Doria mit seinem herrlichen Garten. Im 16. und 17. Jahrhundert machten die einflussreichen Genueser Familien ihre Stadt zur stolzesten und reichsten in Europa.

Die imposanten Paläste in der Via Garibaldi, allen voran der Palazzo Rosso mit seiner berühmten Gemäldegalerie, zeugen vom prunkvollen Lebensstil jener Zeit. Im alten Hafen, einst Herzstück der genuesischen Seerepublik, wartet heute ein hochmodernes Aquarium auf Ihren Besuch. In den mehr als 50 Becken können Sie Delfine und Haie, Seehunde und Pinguine aus nächster Nähe sehen. Wo Prominenz und Adel vorzugsweise vor Anker gehen, erfahren Sie bei einem Ausflug in das malerische Hafenstädtchen Portofino. Rund um das Hafenbecken reihen sich bunte Fischerhäuser aneinander, die heute meist edle Boutiquen oder Restaurants beherbergen, davor glitzern in der Sonne die Luxusyachten.

Nahe dem Hauptbahnhof liegt die Talstation der Zahnradbahn, die auf den Granarolo (236 Meter über dem Meer) führt. Die Aussicht auf die Stadt und die Riviera ist überwältigend.

Sehenswürdigkeiten

Bigo
Casa di Colombo (Kolumbus' Wohnhaus)
Palazzo Bianco
Palazzo Reale
Palazzo Rosso
Porta Soprana
San Lorenzo

Märkte

Lebensmittel Mercato Orientale, Via XX Settembre, Mo-Sa vorm.

Lokale Besonderheiten


Handwerk

Filigranschmuck aus Campoligure, Gläser aus Altare, Majoliken und andere Keramiken aus Albisole nahe Savonna, an der ligurischen Küste weiter östlich.

Speisen

Farinata (Fladenbrot aus Kichererbsenmehl und Öhl).
Trofie alla Genovese (Pasta mit Pesto. Genua hat die berühmte Sauce erfunden).
Pansotti con sugo di noci (Pasta mit Spinatfüllung und Sauce aus Walnüssen, Knoblauch, Ricotta).
Cima (Kalbfleisch mit Gemüse).
Frutta candita (kandierte Früchte, evtl. in Schokoladenhülle).
Pandolce (leichter Kuchen mit Orangenwasser).

Getränke

Rotweine aus heimischen Rebsorten wie z.B. Rossese und Ormeasco.
Weißweine aus heimischen Rebsorten wie z.B. Pegato und Vermentino.