Flagge von Frankreich Marseille

Frankreich (FR)Westliches MittelmeerMittelmeer Marseille ist die wichtigste französische und eine bedeutende europäische Hafenstadt.

Wetter in Marseille (So, 12.07.2020)

klarer Himmel
30
Sa
12:00
29
Sa
18:00
24
So
00:00
21
So
06:00
25
So
12:00
25
So
18:00
23
Mo
00:00
22
Mo
06:00
25

Hafenkarte: Marseille

Kreuzfahrtschiffe in Marseille

Hier finden Sie die nächsten Kreuzfahrtschiffe mit Datum und Uhrzeit, die in Marseille (Frankreich) laut Fahrplan ankommen oder abfahren. Momentan haben wir 2038 Kreuzfahrten mit Marseille im Angebot

Datum Schiff Ankunft Abfahrt Kreuzfahrt
Fr. 17.07.2020 MSC Fantasia 09:00  17:00  MSC Fantasia ab Barcelona (16.07.2020)
Fr. 24.07.2020 MSC Fantasia 09:00    MSC Fantasia ab Marseille (17.07.2020)
Fr. 31.07.2020 MSC Fantasia 09:00    MSC Fantasia ab Marseille (24.07.2020)
So. 02.08.2020 MSC Fantasia 08:00  16:00  MSC Fantasia ab Barcelona (30.07.2020)
Fr. 07.08.2020 MSC Fantasia 12:00  20:00  MSC Fantasia ab Genua (01.08.2020)
So. 02.08.2020 MSC Divina 08:00  17:00  MSC Divina ab Genua (01.08.2020)
Sa. 01.08.2020 MSC Grandiosa   18:00  MSC Grandiosa ab Marseille (01.08.2020)
So. 09.08.2020 MSC Fantasia 08:00    MSC Fantasia ab Marseille (02.08.2020)
So. 09.08.2020 MSC Divina 08:00    MSC Divina ab Marseille (02.08.2020)
Sa. 08.08.2020 MSC Grandiosa 09:00  18:00  MSC Grandiosa ab Genua (02.08.2020)
Fr. 14.08.2020 MSC Fantasia 12:00    MSC Fantasia ab Marseille (07.08.2020)
Gegründet wurde Marseille um 600 v.Chr. als antiker Handelsstützpunkt, ihre Blütezeit erlebte die Stadt aber im 19. Jahrhundert, als sie zum bedeutendsten Hafen des französischen Kaiserreiches aufstieg. Noch heute spielt sich das Leben rund um das alte Hafenbecken ab, in dem hunderte Yachten liegen.

Überblick: Monte Carlo
Überragt von der Kirche Notr-Dame de la Garde mit ihrer vergoldeten Marienstatue bietet der Vieux Port einem fantastischen Anblick. Noch schöner ist allerdings das Panorama, das Sie beim Besuch dieser Wallfahrtskirche genießen.
Auch Avignon spielt eine bedeutende Rolle in der Geschichte. Von 1309 bis 1417 residierten hier im riesigen gotischen Palais des Papstes sieben Päpste in Folge. Wenn Sie statt erhabener Bauten lieber die herrliche Landschaft bestaunen, wir Ihnen eine Fahrt nach Aix-en-Provence gefallen.

Sehenswürdigkeiten:

Basilique St-Victor
Die Abtei St. Victor bzw. Klosterkirche aus dem 5. Jahrhundert stellt das bedeutendste Monument der Stadt dar. Sie wurde zwischen dem 11. Und dem 14. Jahrhundert umgebaut und birgt ein Kryptenlabyrinth aus dem 5. Jahrhundert.

Cathédrale de la major
Diese Kathedrale wurde ebenso wie die Notre Dame de la Garde in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts gebaut. Allein durch ihre Größe und die sich farblich abwechselnden Schichten aus dunklem und hellem Sandstein erweckt sie Aufmerksamkeit. Sie befindet sich nördlich des alten Hafens und steht außer montags jeden Tag der Woche zur Besichtigung offen.

Musée Grobet-Labadié

Notre-Dame-de-la-Garde
Die Notre-Dame-de-la-Garde ist eine Kirche und ein auffälliges Wahrzeichen der Stadt Marseille. Sie befindet sich südlich der Altstadt auf einem 147 Meter hohen Kalksteinfelsen und entstand zwischen 1853 und 1864. Ihr Inneres, das mit Marmor, Mosaiken und Wandbildern verziert ist, lässt die Besucher staunen, und von ihrer Terrasse aus kann man einen wundervollen Blick über die Stadt und das Mittelmeer genießen.

Palais Longchamps
Da Trinkwasser in Marseille schon immer knapp war, mussten unterirdische Gänge gegraben werden, um Wasser von der Durance nach Marseille leiten zu können. Der Erfolg dieses Vorhabens sollte schließlich mit einer monumentalen architektonischen Anlage gebührend gefeiert werden und so entstand der Palais Longchamp, der 1869 eingeweiht wurde. Das Gebäude an sich und die umgebenden Gärten sowie die Wasserspiele und Wasserfälle sind wahrlich beeindruckend.

Vieille Charité
Dies ist ein früheres Armenhaus, das 1749 fertiggestellt wurde. Es besteht aus 4 Gebäudeflügeln, die nach außen hin eine geschlossene Einheit bilden. Im Innenhof befindet sich eine Kapelle, die zwischen 1679 und 1707 erbaut wurde und das architektonische Gesamtwerk von Puget krönt.

Vieux Port
Der alte Hafen Marseilles befindet sich südlich von den Handelskais, zwischen den Schutzforts St-Jean und St-Nicolas. Hoch über dem Hafen ragt die Notre-Dame-de-la-Garde in den Himmel, auf der eine goldene Madonna den Glockenturm beherrscht.

Märkte

Fisch Prom du Grand large; täglich.

Lokale Besonderheiten

Handwerk
Keramik, savon de Marseille (Seife)

Speisen
Bouillabaisse (Fischsuppe)
Moules marinières (Muscheln)
Pissaladière (Pizza mit Oliven, Zwiebelpüree und Achovis)

Getränke
Trockener Weißwein aus Cassis.
Rotweine aus Bandol. Roséweine aus der Region Côtes de Provence.
Pastis (Anisgetränk)

Ausflüge

Château d‘If 2 Kilometer westlich von Marseille. Inselfort (1524), berühmt als Gefängnis von Dumas‘ Graf von Monte Cristo.
Cassis 25 Kilometer östlich von Marseille. Attraktiver Fischhafen mit guten Fischrestaurants.