Flagge von Italien Hafen Palermo

Palermo (sizilianisch Paliemmu) ist die Hauptstadt der Autonomen Region Sizilien und der Metropolitanstadt Palermo.

Wetter in Palermo (Mo, 25.10.2021)

bewölkt
23
So
12:00
23
So
18:00
21
Mo
00:00
19
Mo
06:00
20
Mo
12:00
19
Mo
18:00
19
Di
00:00
19
Di
06:00
20

Webcams Palermo

Palermo: Teatro Massimo Palermo: Teatro Massimo

Hafenkarte: Palermo

Kreuzfahrtschiffe in Palermo

Hier finden Sie die nächsten Kreuzfahrtschiffe mit Datum und Uhrzeit, die in Palermo (Italien) laut Fahrplan ankommen oder abfahren. Momentan haben wir 861 Kreuzfahrten mit Palermo im Angebot

Im Hafen am Schiff Reisetag Ankunft Abfahrt Kreuzfahrt
Fr. 05.11.2021 AIDAblu 6. 08:00  17:00  AIDAblu ab Kerkyra (Insel Korfu) (31.10.2021)
Mi. 10.11.2021 MSC Grandiosa 5. 09:00  16:00  MSC Grandiosa ab Barcelona (06.11.2021)
Sa. 13.11.2021 Silver Shadow 9. 08:00  19:00  Silver Shadow ab Lissabon (05.11.2021)
Sa. 13.11.2021 MS Europa 2 5. 09:00  19:00  MS Europa 2 ab Civitavecchia (09.11.2021)
Mi. 17.11.2021 MSC Grandiosa 8. 09:00    MSC Grandiosa ab Palermo (10.11.2021)
Mi. 17.11.2021 Silver Shadow 3. 08:00  18:00  Silver Shadow ab Civitavecchia (15.11.2021)
Mi. 24.11.2021 MSC Grandiosa 8. 09:00    MSC Grandiosa ab Palermo (17.11.2021)
Di. 30.11.2021 Costa Firenze 9. 07:00  18:00  Costa Firenze ab Civitavecchia (22.11.2021)
Mi. 01.12.2021 MSC Grandiosa 8. 09:00    MSC Grandiosa ab Palermo (24.11.2021)

Kurzinfo

Siziliens Hauptstadt Palermo wurde im 8. Jahrhundert vor Christus gegründet und liegt an einer malerischen Bucht, die auch die goldene Muschel (Conca d’Oro) genannt wird. Die Blütezeit Palermos war vor allem unter der Vorherrschaft der Araber sowie der Normannen, und Palermo ist besonders für seine normannische Architektur berühmt.

Die Küstenstadt Palermo ist ein sehr beliebtes Reiseziel auf Sizilien. Dies liegt an ihrer reichen Geschichte, Kultur und Traditionen sowie den zahlreichen Sehenswürdigkeiten. Dazu gehören die Kathedrale, der Normannenpalast, der Dom und vieles mehr. Zusätzlich kann man sich an den wunderschönen Sandstränden eine Auszeit gönnen, um eventuell ausgeruht in das Nachtleben Palermos einzutauchen, das in vielerlei Hinsicht sehr aktiv ist.

Sehenswürdigkeiten

Cappella Palatina

Die Cappella Palatina, übersetzt Palastkappelle wurde von 1132 – 1140 nach Christus unter König Roger II. als Hofkappelle von Palermo errichtet. Es wurde im normannischen Stil erbaut und birgt im Innenraum zahlreiche Mosaiken im byzantinischen Stil.

Duomo

Die Kathedrale Maria Santissima Assunta in Palermo ist die Kathedrale des Erzbistums Palermo der Römisch-Katholischen Kirche in der Kirchenregion Sizilien.

Fontana Pretoria

Dieser schöne Brunnen wurde um 1550 von dem Toskaner Francesco Camilliani entworfen und auf einem extra für ihn angelegten Platz, dem Piazza Pretoria, errichtet.

Palazzo dei Normanni

Der Palazzo dei Normanni, auch Palazzo Reale genannt, ist ein Schloss in Palermo. Der Palast steht an der höchsten Stelle des mittelalterlichen Stadtgebiets.


San Giovanni degli Eremiti

San Giovanni degli Eremiti ist eine Kirche nahe dem Normannenpalast. Sie wurde von Roger II. als König von Sizilien 1130 errichtet und 1143 fertiggestellt.

Vucciria

Vucciria ist einer der historischen Märkte und zugleich sein ältester im Stadtteil Castellammare in der Altstadt von Palermo.


Märkte

Allgemein

Vucciria, Via Roma und Piazza Palarò; beide täglich.

Antikes

Porta Uzeda; täglich.

Lokale Besonderheiten

Handwerk

Traditionelle Holzpuppen.

Speisen

- Bottarga (Thunfischroger)
- Involtini di pesce (Schwertfischroulade mit Pinienkernen)
- Caponata (gebratene Auberginen mit Tomate, Kapern und Oliven)
- Pasta con le sarde (Pasta mit Sardinen, Fenchel und Rosinen)
- Cassata (Halbgefrorenes aus Ricotta, kandierten Früchten und Biskuit)

Getränke

- Duca di Salaparuta (Rotwein)
- Marsala (süßer Dessertwein aus Marsala, in ganz Sizilien beliebt)

Ausflüge

Monreale

9 Kilometer südwestlich von Palermo. Größte normannische Kathedrale Siziliens. Mosaiken.

Segesta

85 Kilometer südwestlich von Palermo. Griechischer Tempel (5. Jh. V. Chr.), Theater (3. Jh. V. Chr.)