Flagge von Italien Ancona

Italien (IT)Östliches MittelmeerMittelmeer Ancona ist eine Hafenstadt mit 100.924 Einwohnern (12/2017) an der italienischen Adriaküste.

Wetter in Ancona (Mo, 01.06.2020)

bewölkt mit Aufhellungen
19
So
12:00
18
So
18:00
15
Mo
00:00
14
Mo
06:00
19
Mo
12:00
19
Mo
18:00
16
Di
00:00
15
Di
06:00
21

Hafenkarte: Ancona

Kreuzfahrtsschiffe im Hafen Ancona

Hier finden Sie die nächsten Kreuzfahrtschiffe mit Datum und Uhrzeit, die in Ancona (Italien) laut Fahrplan ankommen oder abfahren. Momentan haben wir 72 Kreuzfahrten mit Ancona im Angebot

Datum Schiff Ankunft Abfahrt Kreuzfahrt
Fr. 17.07.2020 MSC Sinfonia 10:00  18:00  MSC Sinfonia ab Venedig (11.07.2020)
Fr. 24.07.2020 MSC Sinfonia 10:00    MSC Sinfonia ab Ancona (17.07.2020)
Fr. 31.07.2020 MSC Sinfonia 10:00    MSC Sinfonia ab Ancona (24.07.2020)
Fr. 07.08.2020 MSC Sinfonia 10:00    MSC Sinfonia ab Ancona (31.07.2020)
Fr. 14.08.2020 MSC Sinfonia 10:00    MSC Sinfonia ab Ancona (07.08.2020)
Do. 13.08.2020 Azamara Journey 07:30  15:00  Azamara Journey ab Venedig (11.08.2020)
Fr. 21.08.2020 MSC Sinfonia 10:00    MSC Sinfonia ab Ancona (14.08.2020)
Fr. 28.08.2020 MSC Sinfonia 10:00    MSC Sinfonia ab Ancona (21.08.2020)
Fr. 04.09.2020 MSC Sinfonia 10:00    MSC Sinfonia ab Ancona (28.08.2020)
Fr. 11.09.2020 MSC Sinfonia 10:00    MSC Sinfonia ab Ancona (04.09.2020)
Fr. 18.09.2020 MSC Sinfonia 10:00    MSC Sinfonia ab Ancona (11.09.2020)
Ancona ist eine Hafenstadt an der italienischen Adriaküste, die im Jahre 387 vor Christus von griechischen Kolonisten aus Syrakus gegründet wurde. Die Stadt befindet sich 210 Kilometer nordöstlich von Rom und liegt zwischen den Höhenzügen des Monte Conero, des Monte Astagno und des Monte Guasco. Neben Bari und Venedig besitzt Ancona einen der wichtigsten Fährhafen über die Adria – viele Verbindungen führen zu den griechischen Städten Igoumenitsa und Patras.

Überblick: Ancona
Ancona bietet je nach Reisezeit die unterschiedlichsten Möglichkeiten. Während die historischen Monumente natürlich das ganze Jahr über besichtigt werden können, kann man im Winter durchaus Skifahren oder Schneewanderungen bestreiten. Im Herbst sind die umliegenden Regionen hervorragend für Wanderungen und Fahrradtouren geeignet, und im Sommer kann das Meer genossen werden – sei es schwimmen, schnorcheln, surfen, Segeln oder Boot fahren.

Sehenswürdigkeiten:


Der Hafen
Der Hafen von Ancona, der bereits unter den Römern immer wieder ausgebaut wurde, gewährt Ihnen einen herrlichen Blick auf die Adria und die umliegende Hügellandschaft.

Lazzaretto
Das Lazzaretto wurde im Jahr 1733 von dem Architekten Luigi Vanvitelli erbaut. Es ist ein füneckiges Gebäude und wurde gebaut um die stationierten Truppen und Offiziere vor Seuchen zu schützen, die von fremden Schiffen in die Stadt gebracht wurden.

Dom San Ciriaco
Der Dom ist Anconas schönste Kirche und ein weit sichtbares Wahrzeichen der Stadt, das sowohl romanische als auch gotische Elemente aufweist. Die Fundamente der Kirche wurden bereits 1128 errichtet, der Bau wurde 1189 fertiggestellt.

Kirchen S. Agostino und S. Francesco

Palazzo Benincasa
Dieser Palast wurde 1447 von einem dalmatischen Baumeister namens Orsini erbaut. Es ist ein gotisches Gebäude welches in der Altstadt liegt.

Loggia die Mercanti (Handelsbörse)