Norwegische Fjorde

Norwegische Fjorde

Atemberaubende raue Naturschönheiten 444 Kreuzfahrten | 1 Land | 42 Häfen | → übergeordnetes Reiseziel: Nordeuropa | Kreuzfahrtkalender

Reiseland

Flagge: Norwegen (NO) Norwegen (NO)
Ihre raue Schönheit ist einem vielfach variierenden Landschaftsbild eingezeichnet, vom Hochgebirge über üppige Almwiesen und Laubwälder bis zu den malerischen Buchten. Die Norwegischen Fjorde gehören zu den eindrucksvollsten geologischen Formationen der Erde, und von ihrer besten Seite entdecken kann man sie bei einer Kreuzfahrt. In den Sommermonaten werden die meist langen, schmalen Buchten der Norwegischen Fjorde von allen großen Reedern angelaufen, ob von AIDA, Costa, TUI Mein Schiff, MSC oder auch Amazara. Fjorde wie aus dem Bilderbuch erwarten Sie vor allem bei Kreuzfahrten in Westnorwegen, wo sich vier Bezirke zu Fjordnorwegen zusammengeschlossen haben. Besuchen Sie bei Ihrer Kreuzfahrt den berühmten Geiranger, der zusammen mit dem Nærøyfjord von der UNESCO in die Liste des Weltnaturerbes aufgenommen wurde, erleben sie die spektakulären Felsformationen des Lysefjord bei Stavanger mit dem berühmten Preikestolen, einem riesigen überhängenden Felsen, besuchen sie die einzigartig schöne Hansestadt Bergen, dessen altes Hanseviertel ebenfalls zum Weltkulturerbe gehört und die mit sieben Fjorden verbunden ist.

Kreuzfahrtkalender für Norwegische Fjorde

Unser Kreuzfahrtkalender zeigt Ihnen, in welchen Monaten Kreuzfahrten in die Norwegische Fjorde 2020, 2021, 2022 statt finden. Aktuell haben wir 444 Kreuzfahrten und 14 Reedereien mit Norwegische Fjorde Kreuzfahrten. Die häufigsten Kreuzfahrten hat AIDA Cruises im Angebot.

2020 2021 2022
Reederei / Monat 11 12 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 1 2 3 4 5 6 7 8 9
AIDA Cruises (169)
MSC Cruises (128)
Costa Kreuzfahrten (33)
TUI Cruises (25)
Phoenix Reisen (21)
Cunard (19)
Princess Cruises (11)
Royal Caribbean International (8)
Silversea Cruises (8)
Celebrity Cruises (7)
Hapag-Lloyd Kreuzfahrten (7)
Azamara Club Cruises (4)
Carnival Cruise Lines (2)
Norwegian Cruise Line (2)
Kreuzfahrten im Monat hier finden keine Kreuzfahrten statt

Häfen in die Norwegische Fjorde

Die Reisezielkarte zeigt 42 Häfen in die Norwegische Fjorde. Durch Anklicken eines Hafen in der Hafenkarte gelangen Sie direkt in den jeweiligen Hafen. Momentan haben wir 444 Kreuzfahrten in die Norwegische Fjorde für Sie im Angebot.

Norwegen Oslo

Die norwegische Hauptstadt Oslo gehört zu den teuersten Städten der Welt. Einzigartig ist die Stadt vor allem wegen ihrer Lage zwischen dem Oslofjord und der dicht bewaldeten Berglandschaft der Oslomarka. Wer dem Trubel der Innenstadt entfliehen möchte, setzt sich einfach in die U-Bahn und fährt zum Skifahren oder Wandern in die Berge.
An die Ursprünge der Stadt erinnern die Festung Akershus und die benachbarten Ausgrabungen des mittelalterlichen Oslo, das nach dem Stadtbrand von 1624 nicht mehr wieder aufgebaut wurde. Eines der markantesten Gebäude im Zentrum ist das von 1915 bis 1950 erbaute Rathaus, wo alljährlich der Friedensnobelpreis verliehen wird. Sehenswert sind auch der Osloer Dom und das Nationaltheater, das mit seinen Ibsen-Inszenierungen Weltruf erlangt hat. Bei einem Bummel über die größte Einkaufsstraße Oslos, die Karl Johans gate, kommen die Besucher an dem 1874 eröffneten Grand Hotel vorbei, in dessen Café der norwegische Nationaldichter Henrik Ibsen einst Stammgast war. An der Einkaufsmeile liegen auch das königliche Schloss und zahlreiche prunkvolle Regierungsgebäude.

➔ Zum Hafen Oslo

Oslo Hafen in Norwegen Oslo Hafen in Norwegen

Norwegen Tromsø - Paris des Nordens und Tor zum Eismeer

Hoch in den Norden geht es für Urlauber, welche die norwegische Stadt Tromsø als Ziel gewählt haben: Die nördlichste Universitätsstadt der Welt liegt rund 350 Kilometer Luftlinie jenseits des Polarkreises. Ihre Wahrzeichen sind die Eismeerkathedrale - die nördlichste Kathedrale der Welt - sowie die 1.036 Meter lange Brücke aus Spannbeton über den Tromsøysund. Eine Besonderheit ist das unterirdische Wegenetz - ein riesiges Tunnelsystem regelt den Verkehr fernab der arktischen Kälte. Besucher können sich bequem von einem Ort zum anderen bewegen ohne dabei kalte Füße zu bekommen. Unvergesslich bleibt ein Aufenthalt zwischen dem 19. Mai und dem 26. Juli, denn in dieser Zeit geht die Sonne niemals unter.

➔ Zum Hafen Tromso

Fischerkabinen Fischerkabinen

Im Licht der Nachtsonne des hohen Nordens

Kreuzfahrten zu den Norwegischen Fjorden sind besonders in den Sommermonaten ein spektakuläres Reiseabenteuer, das oft sogar von einem deutschen Hafen aus beginnt. Von Hamburg, Bremerhaven oder Kiel aus geht es los in den hohen Norden, wo die Sonne im Sommer niemals untergeht. In Nordnorwegen spricht man von der Nachtsonne, wenn auch nach Mitternacht noch alles im warmen Licht der Sonne aufscheint. Mitternachtssonne, Fjordlandschaft, ewiges Eis, das verbindet man mit einer Kreuzfahrt im Norden. Die Schiffsreise über Bergen bis ans Nordkap ist ein Klassiker und zählt zu den schönsten Kreuzfahrten der Welt.

Grandiosen Küstenlandschaften Norwegens

Das traumhaft schöne Bergen gilt als Hauptstadt der Fjorde und gehört bei fast allen Kreuzfahrten zu den Norwegischen Fjorden zum Besuchsprogramm. Die typischen Holzhäuser staffeln sich in Bergen die bewaldeten Hänge hinauf, doch die romantische Kulisse hat auch eine ganz moderne Komponente: Bergen ist eine bedeutende Hafenstadt und kosmopolitische Metropole des Nordens, in der es einzigartige Kunst und Kultur zu entdecken gibt. Ein weiteres Highlight der Kreuzfahrten entlang der grandiosen Küstenlandschaften Norwegens ist Hellesylt - der Ort ist durch einen Wasserfall in zwei Hälften geteilt und liegt im Eingang des Sunnylvsfjordes von dem der berühmte Geiranger Fjord abzweigt. „Die Landschaft ist so schön“, schrieb Liv Ullmann in ihrem Buch „Wandlungen“ über Norwegen, „dass es innerlich schmerzt.“ Geiranger ist ein idyllsches Dorf, in dem nur knapp 300 Menschen das ganze Jahr über leben. Bis gar nicht so langer Zeit war das Dorf nur vom Wasser aus erreichbar. Heute führt Sie ein klassischer Ausflug von Geiranger aus auf der Adlerstraße in weiten Serpentinen bis auf 600 Meter in die Höhe. von wo aus man einen atemberaubenden Blick über den Fjord und die beeindruckenden Wasserfälle „Sieben Schwestern“ genießen kann. Weitere Stationen auf einer Kreuzfahrt Norwegische Fjorde sind Svolvaer und die berühmte Inselgruppe der Lofoten, die nördlich des Polarkreises liegende Stadt Tromso, natürlich auch das nur wenige Kilometer vom Nordkapp-Plateau entfernte Honnigsvag und Hammerfest, die nördlichste Stadt Europas, wobei diesen Titel ebenfalls Honnigsvag für sich beansprucht.

Highlights

  • Bergen und sein Hanseviertel
  • Geirangerfjord
  • Felsformationen des Lysefjord bei Stavanger mit dem berühmten Preikestolen Hellesylt und sein Wasserfaöö Svolvaer und die Lofoten
  • Tromso
  • Honnigsvag