Flagge von Griechenland Hafen Piräus (Athen)

Piräus hat mit rund 18,7 Millionen Passagieren jährlich (Stand: 2014) den größten Passagierhafen in Europa und den drittgrößten der Welt.

Wetter in Piräus (Athen) (So, 11.04.2021)

wenige Schleierwolken
15
Sa
12:00
14
Sa
18:00
12
So
00:00
9
So
06:00
14
So
12:00
15
So
18:00
12
Mo
00:00
10
Mo
06:00
15

Hafenkarte: Piräus (Athen)

Kreuzfahrtschiffe in Piräus (Athen)

Hier finden Sie die nächsten Kreuzfahrtschiffe mit Datum und Uhrzeit, die in Piräus (Athen) (Griechenland) laut Fahrplan ankommen oder abfahren. Momentan haben wir 887 Kreuzfahrten mit Piräus (Athen) im Angebot

Im Hafen am Schiff Reisetag Ankunft Abfahrt Kreuzfahrt
Mi. 21.04.2021 MS Artania 5. 08:00  18:00  MS Artania ab Venedig (17.04.2021)
Di. 04.05.2021 Silver Moon 1.   19:00  Silver Moon ab Piräus (Athen) (04.05.2021)
Do. 06.05.2021 MSC Poesia 5. 07:00  17:00  MSC Poesia ab Venedig (02.05.2021)
Do. 13.05.2021 MSC Poesia 8. 07:00    MSC Poesia ab Piräus (Athen) (06.05.2021)
Mi. 19.05.2021 AIDAmira 6. 09:00  20:00  AIDAmira ab Heraklion (Kreta) (14.05.2021)
Mi. 19.05.2021 Costa Luminosa 4. 12:30  19:00  Costa Luminosa ab Triest (16.05.2021)
Do. 20.05.2021 MSC Poesia 8. 07:00    MSC Poesia ab Piräus (Athen) (13.05.2021)
Sa. 22.05.2021 Silver Moon 1.   19:00  Silver Moon ab Piräus (Athen) (22.05.2021)
Di. 25.05.2021 AIDAblu 10. 12:00  22:00  AIDAblu ab Kerkyra (Insel Korfu) (16.05.2021)
Do. 27.05.2021 MSC Poesia 8. 07:00    MSC Poesia ab Piräus (Athen) (20.05.2021)
Mi. 02.06.2021 AIDAmira 13. 09:00  20:00  AIDAmira ab Heraklion (Kreta) (21.05.2021)

Athen / Piäus - Reisetipps

Die Akropolis von Athen gilt als Wiege der Kunst und Demokratie. Überstrahlt wird sie weithin sichtbar vom Panthenon. Er ist Athene geweiht, der Göttin der Weisheit. Dennoch sollten Sie bei einem Besuch auch Augen für den zierlichen, mit Götterfiguren geschmückten Nike-Tempel haben und für das Erechtheion, einen Tempel, der von Mädchenstatuen getragen wird.

Von der einstigen Größe und Pracht des antiken Korinth zeugen die gewaltigen Ruinen der römischen Stadt und sieben Säulen des Apollo-Tempels, die über 2.500 Jahre erhalten blieben. Das nächste Highlight lässt bei diesem Ausflug nicht lange auf sich warten. Im Motorboot geht es durch den spektakulären Kanal von Korinth.

Eine Biking Tour entlang der eindrucksvollsten Sehenswürdigkeiten mit Stopp im malerischen Altstadtviertel Plaka. Golfen auf dem Glyfada Golf Course mit Panorama-Aussichten auf die Saronischen Inseln und die Küste des Peloponnnes.

Sehenswürdigkeiten

Archäologisches Nationalmuseum

Dieses Museum ist das älteste archäologische Museum Griechenlands. Die in diesem Museum beherbergte Sammlung gilt als die wichtigste Sammlung von Kunstwerken und Gebrauchsgegenständen der griechischen Antike und ist das am meisten besuchte Museum der Stadt. Daher lohnt sich ein Besuch auf alle Fälle.

Kerameikós

Wer ein bisschen Ruhe sucht, sollte unbedingt diesem bedeutenden Friedhof einen Besuch abstatten. Er ist der erste Friedhof der antiken Stadt und ist seit dem 12.Jahrhundert vor Christus Begräbnisstätte.

Agora

Die Agora war ab 600 vor Christus das politische Zentrum Athens. Sie diente als ein zentraler Fest-, Versammlungs- und Marktplatz der Stadt und war zugleich eine bedeutende gesellschaftliche Institution.

Akropolis

Die Akropolis ist seit 2000 Jahren ein berühmtes Wahrzeichen der Stadt. Die imposanten Ruinen des Parthenon wurden auf Perikles Anordnung erbaut und  bieten den Besuchern einiges zu sehen.

Turm der Winde

Dieser Turm ist ein achteckiger Turm der im 1. Jahrhundert vor Christus erbaut wurde. Er ist 12 Meter hoch und war ursprünglich eine Wasser- und Sonnenuhr mit Kompass.

Panagía Gorgeopíkoös

Diese Kirche ist eine der besterhaltensten byzantinischen Gebäude Athens, sie wird auch Mikrí genannt. Ihre Mauern sind vollständig aus pentelischem Marmor errichtet und zeigen Reliefs, die antiken Bauwerken entnommen sind.

Benáki-Museum

Dieses Museum wurde 1931 von Antonis Benakis gegründet und ging aus einer Privatsammlung hervor. Es zeigt erlesene griechische Kostüme, Kunst und Kunsthandwerk.

Museum für kykladische Kunst

Das Museum wurde erst im Jahr 1986 eröffnet und wird auch Museum Goulandris genannt. Das imposante Gebäude aus Marmor und Glas enthält die wohl größte und wertvollste Sammlung kykladischer Kunst weltweit. Zu den wichtigsten Ausstellungsstücken gehören die Kykladische Statuette und der Weiße Lekythos.

Märkte

Trödel  Flohmarkt Monastiraki, Pondroussou-Straße, Sonntags.
Lebensmittel Zentralmarkt, Athinas-Straße; täglich.
Obst und Gemüse Xenokrátous, Kolonáki, Freitags.

Lokale Besonderheiten

Handwerk

Handgemalte Ikonen, Schmuck, Töpferwaren, Sandalen.

Speisen

Spárangia kai agináres (Artischockenherzen und Spargel)
Souvlákia (gegrilltes Schweine- und Lammfleisch)
Kotópoulo riganáto (Brathuhn am Spieß mit Oregano)
Pastéli (Honig-sesam-Süßigkeit)

Getränke

Ouzo (Anisschnaps)
Salépi (Heißgetränk aus Sesam)
Retsina (geharzter Weißwein)

Ausflüge

Kloster Dafní 10 Kilometer nordwestlich von Athen. Kloster aus dem 5.Jahrhundert mit wundervollen byzantinischen Mosaiken.
Antikes Eleusis 22 Kilometer nordwestlich von Athen. Ruinen eines antiken religiösen Zentrums.