Valencia

Spanien → Westliches MittelmeerMittelmeer Valencia, eine Hafenstadt an der Südostküste Spaniens, liegt an der Mündung des Turia in das Mittelmeer. Sie ist für ihre Ciudad de las Artes y de las Ciencias berühmt.

Wetter in Valencia (Di, 21.01.2020)

Leichter Regenschauer/Regen
9
Di
12:00
11
Di
18:00
8
Mi
00:00
8
Mi
06:00
10
Mi
12:00
13
Mi
18:00
8
Do
00:00
6
Do
06:00
9

Hafenkarte

Ein Name, der Träume weckt. Sonne, südliche Lebensfreude und süße Früchte Valencia, das klingt nach purer Urlaubsfreude! Aber die Mittelmeer-Metropole, inmitten üppiger Orangenplantagen gelegen, bietet weit mehr: grandiose Bauwerke, herrliche Natur, sportliche Herausforderungen und die futuristische Stadt der Küste und Wissenschaften. Hier können Sie im Ozeanografischen Park durch die Weltmeere reisen, in der "Arktis" Weißwale und in der "Antarktis" Pinguine bestaunen..

Überblick: Valencia

Das Highlight in Valencias historischer Altstadt ist die gotische Kathedrale mit dem Glockenturm Miguelete. Ganz in der Nähe erwarten Sie unzählige weitere Architekturschätze, die Sie sich bei einem Bummel durch die idyllischen Altstadtgassen ansehen können.

Tipp:
Raus in die Natur! Im Nationalpark La Albufera können Sie bei einer Fahrt in traditionellen Fischerbooten die reiche Vogelwelt beobachten. Bei einer Biking Tour durch die Parklandschaft im ehemaligen Flussbett des Turia lassen sich Vallencias Sehenswürdigkeiten auf sportliche Weise entdecke.

Sehenswürdigkeiten:

Lonja de la Seda
Auf Deutsch übersetzt bedeutet dieser Ausdruck “die Seidenbörse”. Diese Warenbörse wurde im 15. Jahrhundert unter der Leitung des Baumeisters Pere Compte errichtet und ist eine berüchtigte gotische Sehenswürdigkeit, und gilt sogar als eine der schönsten gotischen Zivilbauten in Europa. Seit 1996 zählt sie sogar zum UNESCO Weltkulturerbe.

Die Kathedrale von Valencia
Der Bau dieser Kathedrale startete im Jahre 1262 auf dem Gelände der ehemaligen Hauptmoschee, jedoch wurde das Gebäude bis zum Ende des 18. Jahrhunderts oftmals umgestaltet. Der Grundriss hat die Form eines lateinischen Kreuzes und der Kapitelsaal, in dem die Reliquien des Heiligen Kelches zu bestaunen sind, besitzt einer wunderschöne sterneförmige Kuppel.

Mercado Central
Die Markthalle Valencias ist nördlich des Rathausplatzes (Plaza Ayuntamiento) zu finden. Im Jahre 1928 wurde sie im Jugendstil erbaut. Besonders sehenswert sind die Glasfensterfronten, die Keramikfliesen und die Mosaiken an der Fassade. Lassen Sie sich hier von typisch spanischen Lebensmitteln inspirieren – von Fleischern über Fischverkäufer und Obst- und Gemüsestände finden Sie hier nahezu alles.

Torres de Serranos
Dieser imposante Doppelturm ist eines der bedeutendsten Wahrzeichen der Stadt. Im 14. Jahrhundert wurde er als Verteidigungsanlage errichtet und stellt das nördliche Stadttor der ehemaligen Stadtmauer dar. Das Besteigen dieses Turms wird mit einem wundervollen Ausblick über die Dächer der Altstadt belohnt.

Plaza de Toros
Die Stierkampfarena ist ein imposantes Gebäude in der Altstadt, dessen Besichtigung bei einem Besuch Valencias nicht ausgelassen werden sollte. Sie bietet 17000 Zuschauern Platz, und neben den obligatorischen Stierkämpfen finden hier auch Messen und Fest statt. Zudem können Sie hier das Stierkampfmuseum besuchen.

Lokale Besonderheiten

Speisen
Paella Valenciana (Paella mit Huhn, Kaninchen, Riesenbohnen und grünen Bohnen)
Paella marinera (Paella mit Fisch und Meeresfrüchten)
Paella de verduras (Paella mit Gemüse)
Leche merengada (eine Art Sorbet auf Basis von Milch und Baiser, aromatisiert mit Zitronenschale und Zimt)

Getränke
Horchata (ein Getränk aus Erdmandeln)
Cebada (Malzgetränk)