Südliche Karibik

Südliche Karibik

Malerischen Inseln - grandiose tropische Vegetation 1135 Kreuzfahrten | 13 Länder | 17 Häfen | → übergeordnetes Reiseziel: Karibik | Kreuzfahrtkalender
Tinidad & Tobago, Barbados, Grenada und Curacao sind die wichtigsten Stationen einer Kreuzfahrt in der südlichen Karibik. Eine Kreuzfahrt auf die Kleinen Antillen führt zu einer Inselkette in der Karibik, die auch als „Inseln über dem Winde“ (Virgin Islands bis Trinidad) die „Inseln unter dem Winde“ (Aruba bis Isla de Margarita vor der Küste Venezuelas) bezeichnet werden. Die großen Inseln sind gebirgig, Haiti beispielweise ragt bis 3175 Meter über den Meeresspiegel auf. Zum Teil sind auch Vulkane aktiv (z.B. die Montagne Pelee auf Martinique). Es herrscht tropisches Klima mit häufigen Wirbelstürmen. Die Doppelinsel Guadeloupe, bestehend aus der bewaldeten Insel Basse-Terre sowie der walslosen Insel Grande-Terre, ist die Hauptinsel der nördlichen Kleinen Antillen. Getrennt wird sie durch den Meeresarm Reviere Salee.

Kreuzfahrtkalender für Südliche Karibik

Unser Kreuzfahrtkalender zeigt Ihnen, in welchen Monaten Kreuzfahrten in der Südliche Karibik 2024, 2025, 2026 statt finden. Aktuell haben wir 1135 Kreuzfahrten und 14 Reedereien mit Südliche Karibik Kreuzfahrten. Die häufigsten Kreuzfahrten hat Royal Caribbean International im Angebot.

2024 2025 2026
Reederei / Monat 6 7 8 9 10 11 12 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Royal Caribbean International (288)
Celebrity Cruises (129)
Princess Cruises (116)
Carnival Cruise Lines (114)
AIDA Cruises (102)
Costa Kreuzfahrten (86)
Norwegian Cruise Line (81)
MSC Cruises (69)
Silversea Cruises (58)
Mein Schiff (52)
Cunard (29)
Phoenix Reisen (4)
Azamara Luxury Cruises (4)
Hapag Lloyd Cruises (3)
Kreuzfahrten im Monat hier finden keine Kreuzfahrten statt

Häfen in der Südliche Karibik

Die Reisezielkarte zeigt 17 Häfen in der Südliche Karibik. Durch Anklicken eines Hafen in der Hafenkarte gelangen Sie direkt in den jeweiligen Hafen. Momentan haben wir 1135 Kreuzfahrten in der Südliche Karibik für Sie im Angebot.

Barbados Bridgetown - Hauptstadt auf Karibisch

Ganz Bridgetown hat etwa 80.000 Einwohner, von denen allerdings nur rund 6.000 im Kerngebiet der Hauptstadt von Barbados leben. Ein Blick aus der Luft auf Bridgetown offenbart zunächst einmal typisch städtische Atmosphäre: Hafengebäude, auch Hochhäuser, sind Bestandteile Bridgetowns. Wer allerdings in die Straßen der Stadt eintaucht, spürt das spezielle Flair, das auch die Städte in der Karibik auszeichnet. Pflanzen, Baustile: Vieles ist typisch für diese Region der Welt. Alte Kolonialgebäude wie das Barbados Mutual Building, das einer Burg mit zwei Türmen und Kuppeln gleicht, oder die von Palmen bewachte Kathedrale St. Michael prägen das Aussehen der Stadt.

➔ Zum Hafen Bridgetown

Bridgetown (Barbados) Bridgetown (Barbados)

Kolumbien Cartagena de Indias

➔ Zum Hafen Cartagena de Indias

Cartagena de Indias, Kolumbien Cartagena de Indias, Kolumbien

Martinique Fort-de-France - Hauptstadt Martiniques

Als eine der größten Gemeinden auf den Inseln der kleinen Antillen und Hauptstadt von Martinique ist Fort-de-France ein attraktives Reiseziel. Am Ende einer großen Bucht gelegen und von grünen Hügeln umgeben strahlt die Stadt ein ganz besonderes Flair aus. Schmale Straßen mit kleinen Häusern schlängeln sich die Berge hinauf und bieten den Einwohnern ein Zuhause mit wunderbarem Ausblick. Im Zentrum begeistern koloniale Monumente und das lebendige Treiben in den Gassen und auf den Märkten.

➔ Zum Hafen Fort-de-France

Maritinique, Fort De France in der Karibik Maritinique, Fort De France in der Karibik

Guadeloupe Pointe-a-Pitre

Die "Schmetterlingsinsel" Guadeloupe bietet auf beiden Flügeln die unterschiedlichsten Landschaften. Traumstrände, tropische Obstplantagen, beeindruckende Felsklippen, Tropenwald und Wasserfälle. Die Westküste von Basse-Terre ist Drehort der bekannten Filmserie „Death in Paradise“.

➔ Zum Hafen Pointe-a-Pitre

Karneval von Guadeloupe in Pointe à Pitre Karneval von Guadeloupe in Pointe à Pitre

Niederländische Antillen Willemstad - Amsterdam in der Karibik

Das malerische Willemstad ist die Hauptstadt der niederländischen Antilleninsel Curaçao, die vor der Küste Venezuelas liegt. Zu Beginn des 17. Jh. eroberten die Holländer die Karibikinsel und errichteten das Fort Amsterdam, um das herum dann Willemstad wuchs. Das historische Zentrum mit seinen schönen, bunt restaurierten Kolonialbauten erstreckt sich entlang eines natürlichen Hafen, der gerne von Kreuzfahrtschiffen angefahren wird. Der ältere Teil Punda ist mit dem neueren Teil Otrabanda - "auf der anderen Seite" - für Fußgänger mit der einzigartigen Königin-Emma-Brücke verbunden. Seit 1997 steht Willemstad auf der Welterbeliste der UNESCO - nicht allein wegen der Kolonialarchitektur, sondern vor allem wegen der kulturellen Vielfalt, die sich hier aufgrund der bewegten Geschichte Curaçaos aus spanischen, holländischen, jüdischen, afrikanischen und Arawak-Einflüssen entwickelt hat

➔ Zum Hafen Willemstad

Willemstad, Curacao in der Karibik auf den niederländischen Antillen Willemstad, Curacao in der Karibik auf den niederländischen Antillen