Flagge von Frankreich Hafen Villefranche

Villefranche ist eine Hafenstadt direkt neben Nizza, die im 14. Jahrhundert von Kar dem 3. von Anjou als Freihandelshafen gegründet wurde. Die Bucht dieser Stadt beherbergte nach dem zweiten Weltkrieg bis 1962 die amerikanische Kriegsflotte, und ist heute der größte Kreuzfahrthafen Frankreichs.

Wetter in Villefranche (Di., 21.05.2024)

bewölkt mit Aufhellungen
20
Mo.
12:00
19
Mo.
18:00
17
Di.
00:00
15
Di.
06:00
18
Di.
12:00
21
Di.
18:00
17
Mi.
00:00
15
Mi.
06:00
18

Hafenkarte: Villefranche

Kreuzfahrtschiffe in Villefranche

Hier finden Sie die nächsten Kreuzfahrtschiffe mit Datum und Uhrzeit, die in Villefranche (Frankreich) laut Fahrplan ankommen oder abfahren. Momentan haben wir 76 Kreuzfahrten mit Villefranche im Angebot

Im Hafen am Schiff Reisetag Ankunft Abfahrt Kreuzfahrt
Do.. 06.06.2024 Norwegian Viva 3. 07:00  18:00  Norwegian Viva ab Civitavecchia (04.06.2024)
Sa.. 22.06.2024 Norwegian Viva 9. 07:00  18:00  Norwegian Viva ab Lissabon (14.06.2024)
Mo.. 22.07.2024 Norwegian Viva 10. 06:00  16:00  Norwegian Viva ab Piräus (Athen) (13.07.2024)
Mi.. 24.07.2024 MSC Musica 7. 07:00  16:00  MSC Musica ab Barcelona (18.07.2024)
Do.. 25.07.2024 Norwegian Viva 3. 07:00  18:00  Norwegian Viva ab Civitavecchia (23.07.2024)
Sa.. 10.08.2024 Norwegian Viva 9. 07:00  18:00  Norwegian Viva ab Lissabon (02.08.2024)
Mi.. 14.08.2024 MSC Musica 7. 07:00  16:00  MSC Musica ab Barcelona (08.08.2024)
Mo.. 26.08.2024 Norwegian Epic 10. 07:00  16:00  Norwegian Epic ab Civitavecchia (17.08.2024)
Mo.. 09.09.2024 Norwegian Viva 10. 06:00  16:00  Norwegian Viva ab Piräus (Athen) (31.08.2024)
Do.. 12.09.2024 Norwegian Viva 3. 07:00  18:00  Norwegian Viva ab Civitavecchia (10.09.2024)
Sa.. 28.09.2024 Norwegian Viva 9. 07:00  18:00  Norwegian Viva ab Lissabon (20.09.2024)

Villefranche-sur-Mer an der Côte d'Azur

In der gut erhaltenen Altstadt finden sich zahlreiche barocke Profan- und Sakralbauten, wie die Kathedrale Sainte-Réparate aus dem 17. Jahrhundert, deren Fassade allerdings aus dem Jahr 1825 stammt, die Verkündigungskirche (Sainte-Rita), die Église du Gésu, die Kirche Saint-Martin-Saint-Augustin, die Église la Miséricorde oder die Präfektur, einst Sitz der Herzoge von Savoyen. Das Palais communal stellt das ehemalige Rathaus dar. Es wurde 1580 erbaut und im 17. Jahrhundert von Marc'Antonio Grigho um ein monumentales Portal erweitert. Oberhalb der Altstadt liegt der Schlosshügel (Colline du Château) mit Ruinen der 1706 geschleiften Zitadelle

Sehenswürdigkeiten

Zitadelle mit Museum

Hier werden Skulpturen des Bildhauers Antoniucci Volti, sowie Sammlungen und Bilder des Künstlerpaares Christine Bourmeester und Henri Goetz ausgestellt.

Kapelle St. Pierre

Diese Kapelle liegt direkt am Hafen und wurde 1957 von Jean Cocteau ausgemalt

Rue Obscure

Bedeutet aus dem Französischen übersetzt die verschleierte oder verdunkelte Straße. Es ist eine völlig mit Häusern überbaute Strasse, in die sich die Einwohner im 2. Weltkrieg vor den Bombenangriffen deutscher Flugzeuge geflüchtet haben. Sie liegt von der Hafenpromenade aus links neben dem Restaurant „L’Oursin bleu“.

Villa Leopolda

Die Villa Leopolda ist eine 2700qm riesige Villa im Stil der Belle Epoque. Sie wurde 1902 im Auftrag des belgischen König Leopold II. als Geschenk für seine Frau errichtet. Auf dem Grundstück befinden sich ein Schwimmbecken, Olivenhaine und ein 8 Hektar großer Park und ein Hubschrauberplatz.