Antalya

Türkei → Östliches MittelmeerMittelmeer Antalya (von altgriechisch Attáleia, so auch der Name in antiker und byzantinischer Zeit) ist eine türkische Großstadt am Mittelmeer.

Wetter in Antalya (Mo, 27.01.2020)

bewölkt
5
So
12:00
5
So
18:00
4
Mo
00:00
4
Mo
06:00
9
Mo
12:00
7
Mo
18:00
7
Di
00:00
6
Di
06:00
9

Hafenkarte

Mit seinen historischen und kulturellen Angeboten sowie mit der schönen Landschaft und Natur zeiht Antalya Millionen von Besuchern an. Die Kombination von Sonne, blauem Meer und mit Wald bedeckten Bergen macht diesen Ort so einzigartig. Wegen der langen Sandstrände wird die Gegend heute auch Türkische Riviera genannt.

Überblick: Antalya
Das Wahrzeichen der Stadt Antalya ist das Minarett der Yivli-Minare-Moschee, das sich im Stadtzentrum befindet und im 13. Jahrhundert erbaut wurde. Doch neben historischen und kulturellen Highlights bietet diese Stadt wunderschöne Strände an denen es sich wunderbar entspannen lässt.

Sehenswürdigkeiten:

Der alte Hafen
Lassen Sie an dem Hafen ihre Seele baumeln, genießen Sie die Atmosphäre und entspannen Sie sich, während Sie die ein- und ausfahrenden Boote beobachten.

Hadrianstor
Dieses Tor ist das einzige erhaltene Eingangstor zur antiken Stadt von Antalya und zum Hafen. Links und rechts davon verlief die Stadtmauer.

Hidirlik Turm
Dieser zweistöckige und 12 Meter hohe Turm stammt aus der Römerzeit und befindet sich am Rande der Felsen im Westen des Antalya Parks. Es wird vermutet dass er einst als Leuchtturm benutzt wurde.

Kesik Minarett/Panagia Kirche

Yivli Minarett und Ulu Moschee
Dieser Komplex wurde im Jahre 1230 von Sultan Alaadin auf den Überresten einer byzantinischen Kirche erbaut und war das Symbol der Stadt. Das Minarett ist 45 Meter hoch und wurde aus Ziegelsteinen gebaut.

Saat Kulesi
Der Uhrturm von Antalya steht an einem Platz den man heute Kalekapisi nennt und wo sich einst zu römischen Zeiten das Stadttor befand.

Lokale Besonderheiten

Speisen
Türkisches Frühstück (Weißbrot mit Datteln, Oliven, Schafskäse und anderen regionalen Spezialitäten)
Lokma (kleine Hefeteigbällchen, die mit Honig gegessen werden)

Getränke
Raki (mit Wasser verdünnter Anisschnaps)
Ayran (leicht gesalzenes Joghurtgetränk)
Türkischer Tee (eine Art schwarzer Tee)

Ausflüge

Tagesausflug mit dem Schiff (Blaue Reise): Genießen Sie die schöne türkische Küste vom Wasser aus und erholen Sie sich auf einer Tagestour mit einem Holzschiff entlang der Küste. Wenn sie Abkühlung brauchen, können Sie in den traumhaften Buchten mit kristallklarem Wasser ausgiebig schwimmen.

Jeep-Safari: Unter der Obhut eines Führers können Sie in die Berge Fahren und Dinge entdecken, die Sie sonst nicht gesehen hätte – mal eine etwas andere Art das Land zu erkunden…
River-Rafting auf dem Köprülü Gebirgsfluss: Nach einer etwa 1,5 stündigen Busfahrt erreichen Sie den Startplatz am Köprülüfluss in Beskonak. Nach einer Einführung und einigen Instruktionen durch Fachleute kann s dann schon losgehen und es geht in einem sicheren Schlauchboot circa 12 Kilometer den großen Fluss hinab.

Lokale Besonderheiten

Speisen
Vincigrassi (eine Art Lasagne aus Nudeln, Ragout, Mozzarella und Parmesan)