Flagge von Ukraine Hafen Odessa

Odessa ist eine Millionenstadt am Schwarzen Meer und das administrative Zentrum der Oblast Odessa in der Ukraine.

Wetter in Odessa (Do, 13.08.2020)

wenige Schleierwolken
25
Mi
12:00
26
Mi
18:00
22
Do
00:00
17
Do
06:00
23
Do
12:00
26
Do
18:00
21
Fr
00:00
18
Fr
06:00
23

Hafenkarte: Odessa

Kreuzfahrtschiffe in Odessa

Hier finden Sie die nächsten Reisen / Routen von Kreuzfahrtschiffen mit Datum und Uhrzeit, die Odessa (Ukraine) anlaufen. Momentan haben wir 9 Kreuzfahrten nach Odessa im Angebot.

Im Hafen am Schiff Reisetag Ankunft Abfahrt Kreuzfahrt
Fr. 30.04.2021 MS Artania 14. 07:00  18:00  MS Artania ab Venedig (17.04.2021)
Fr. 07.05.2021 Azamara Quest 7. 08:00    Azamara Quest ab Piräus (Athen) (01.05.2021)
Do. 01.07.2021 Azamara Pursuit 6. 09:30  20:00  Azamara Pursuit ab Piräus (Athen) (26.06.2021)
Di. 13.07.2021 MS Amadea 11. 12:00    MS Amadea ab Nizza (03.07.2021)
So. 25.07.2021 Azamara Pursuit 6. 09:00  20:00  Azamara Pursuit ab Piräus (Athen) (20.07.2021)
So. 19.09.2021 Azamara Pursuit 6. 09:30  20:00  Azamara Pursuit ab Piräus (Athen) (14.09.2021)
Mi. 29.09.2021 Silver Shadow 10. 08:00  23:00  Silver Shadow ab Piräus (Athen) (20.09.2021)
Mi. 06.10.2021 Azamara Journey 8. 09:00    Azamara Journey ab Piräus (Athen) (29.09.2021)
Sa. 09.10.2021 MS Albatros 10. 09:00    MS Albatros ab Monaco (Monte Carlo) (30.09.2021)

Kurzinfo

Odessa ist der zweitgrößte und zugleich der wichtigste Hafen im Schwarzen Meer. Die lange Geschichte der Stadt ist von vielen Völkern und Konfessionen geprägt – mit 57% bilden die Ukrainer die Mehrheit. Das wohl bekannteste Bauwerk und zugleich Wahrzeichen der Stadt ist die „Potemkinsche Treppe“. Seit dem Zusammenbruch des Kommunismus hat sich Odessa sehr schnell entwickelt und holt immer mehr auf. Während vor 4 Jahren alte Sowjetläden die Stadt dominierten, sind diese heute weitgehend von westlichen Geschäften verdrängt worden und es sind kaum mehr solche Geschäfte aus alten Zeiten zu finden.

Sehenswürdigkeiten

Potemkinsche Treppe

Diese Freitreppe ist 142 Meter lang, hat 192 Stufen und führt von der Innenstadt zum Hafen – doch sie ist keinesfalls eine normale Treppe. Sie wurde perspektivisch gebaut, das heißt dass sie unten breiter ist als oben und somit von unten gesehen länger, von oben gesehen gleich breit aussieht.

Opernhaus Odessa

Das Opernhaus, das im Herbst 1887 eröffnet wurde, ist eines der Wahrzeichen der Stadt. Während das Äußere im neubarocken Stil gestaltet ist, ist das Innere der Oper vollkommen im Rokokostil gehalten.

Denkmäler

Am oberen Ende der Potemkinschen Treppe befinden sich Denkmäler von Dichter Alexander Sergejwitsch Puschkin und des Herzogs von Richelieu.

Die lutherische St. Paul-Kirche

Die Kirche St. Paul war nach St. Petersburg und Moskau die drittgrößte lutherische Kirche im Russischen Reich, außerhalb der Ostseeprovinzen. Jedoch wurde das Gebäude 1976 durch Brandstiftung vollkommen zerstört, sodass es seit 2005 als Kirche und deutsches Zentrum St. Paul ne aufgebaut, und schließlich 2010 eingeweiht wurde.

Lokale Besonderheiten

Speisen

- Borschtsch (Suppeneintopf mit roter Beete, Kohl, anderem Gemüse und Rindfleisch)
- Schaschlik Kaukasus ( mariniertes Schweinefleisch mit Paprika, Zwiebeln etc. auf einem Holzspieß mit scharfer Sauce)
- Pelmeni (Teigtaschen mit würziger Geflügelmischung gefüllt und in Brühe gekocht)
- Bliny (süße Eierkuchen mit Mandelquark, Kirschgrütze, süßem Quark oder Rosinen gefüllt)